Treibstangen

Einsatzfertige Treibstangen für Aluminiumfenster Rationell und prozesssicher fertigen Aluminiumfensterhersteller, die eines der beiden Drehkipp-Beschlagprogramme „Roto AL“ oder „Roto AL Designo“ verarbeiten, können zukünftig einen Teil ihres Bearbeitungsprozesses auslagern. Denn Roto Aluvision bietet ab sofort einen neuen Service: Zu allen Aufträgen mit einem Volumen ab einhundert gleichartigen Fenstern werden auf Bestellung bereits einsatzfertige Treibstangen geliefert. Kleinere Losgrößen sind nach Rücksprache mit dem Vertrieb möglich. Großer Anwendungsbereich Der neue Service entlastet die Mitarbeiter in der Fensterproduktion wesentlich: Für sie entfällt das Einstellen der Stanzen, das Ablängen der Treibstangen auf Maß und das Stanzen der je nach Beschlagkonfiguration notwendigen Löcher. Die Kosten für die Bearbeitung der Treibstangen durch Roto Aluvision werden für einen Auftrag individuell ermittelt und angeboten. Sie berücksichtigen die Länge der Treibs…
Weiterlesen
  • 0

Lichtbauelemente

Debüt für matte Lichtbauelemente Niederländischer Dach- und Fassadenspezialist setzt auf PC LBE 2550-10 von Rodeca Mit transluzenten Lichtbauelementen in matten Farben erweiterte die Rodeca GmbH jüngst ihr Produktportfolio. Zum Einsatz kamen die Paneele nun bei einem Neubau des niederländischen Dach- und Fassadenspezialisten Kempen Cladding in Bergeijk. Dieser entschied sich für das Paneel PC 2550-10 und wählt damit ein Lichtbauelement, das sich optisch und funktional gut in das architektonische Konzept des Gebäudes integriert. Eine klare Linienführung, spannende Durchblicke und moderne Materialien – bei dem Neubau für das Schwesterunternehmen Kempen Composiet legte der Dach- und Fassadenspezialist Kempen Cladding besonderen Wert auf eine zeitgemäße und geradlinige Architektur. Geplant und gebaut wurde der Gebäudekomplex, um den wachsenden Aktivitäten im Bereich Verbundplatten Rechnung zu tragen. So ist die Schwester Kempen Composiet auf die Verarbeitung, Lieferung und Montage…
Weiterlesen
  • 0

Wunderwaffen gegen Leckage

SYR - aktiver und präventiver Schutz vor Wasserschäden

Mit dem SafeTech Connect und SafeFloor Connect gelingt der SYR Hans Sasserath GmbH & Co. KG ein weiterer Meilenstein auf dem Gebiet des Leckageschutzes. Der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. (DVGW) hat den SafeTech Connect mit seinem Label ausgezeichnet.

Seit über 20 Jahren setzt SYR Maßstäbe auf dem Gebiet des Leckageschutzes. Der SafeTech Connect ist eine internetfähige Leckageschutz-Armatur, die kontinuierlich Durchfluss und Druck misst, die Wasserhärte ermittelt und ihre Sicherheitsstufen dem Wasserverbrauch anpasst. Stellt der Leckageschutz einen ungewöhnlich hohen Verbrauch fest, sperrt er die Leitung selbständig ab. Zudem macht der SafeTech Connect in regel­mäßigen Abständen einen Mikroleckagetest und stellt auch kleinste undichte Stellen fest. Stellt er Abweichungen fest, mel­det er das mögliche Vorhandensein einer Mikroleckage. Ist das Gerät mit dem Internet verbunden, informiert es…

Weiterlesen
  • 0

Durchdacht in jeder Dimension

Durchdacht in jeder Dimension

Die neuen Uponor Fittings S-Press PLUS und S-Press PPSU für XL-Verbindungen sorgen für eine schnelle Planung, einfache Montage und wirtschaftliche Installation bei Verbundrohren.

Klare Farbcodierung und VerpresstkennzeichnungDurchflussoptimiertes Design für geringe DruckverlusteSchlankes Design für das einfache Nachdämmen

Ein Highlight der Frühjahrsmessen bei Uponor wäre die neue Fittinggeneration S-Press PLUS in Kombination mit dem bewährten S-Press PPSU Fittingsystem gewesen, das jetzt auch im XL-Format für den Objektbau erhältlich ist. Uponor S-Press PLUS ist in den Dimensionen 16 bis 32 mm die ideale Lösung für die Erstellung dauerhaft dichter Rohrverbindungen. Robust, sicher, einfach und smart – die neue Fittinggeneration ist mit vielen optimierten Features ausgestattet, die Planung und Verarbeitung auf der Baustelle noch weiter vereinfachen. Das umfangreiche Sortiment enthält alle Messing- und Kunststoff-Fittings für die professio…

Weiterlesen
  • 0

strawa Wärmetechnik GmbH

strawa Wärmetechnik GmbH

strawa Wärmetechnik GmbH ist seit 40 Jahren als Spezialist auf dem Gebiet der Wärmetechnik in Deutschland, Österreich und der Schweiz bekannt. Wir bieten individuelle Lösungen in Produktsegmenten der Fußbodenheizungsverteilertechnik, Verteilerschränke, Regel- sowie Frischwassersysteme „Made in Germany“ an. Unsere Artikel sind in vielen Bereichen revolutionär und stets auf höchstem technischen Niveau. Durch unsere ständigen Qualitätsüberprüfungen und Produktverbesserungen können Sie immer auf hochwertige Produkte vertrauen.

strawa Wärmetechnik GmbH

Gottlieb-Daimler-Straße 499869 SchwabhausenTel.: +49 (0)36256|8661 0Fax: +49 (0)36256|8661 99info@strawa.comwww.strawa.com

Bilder: © strawa Wärmetechnik GmbH

Weiterlesen
  • 0

Über die Pluggit GmbH

Über die Pluggit GmbH

Seit 1993 entwickelt und vertreibt die Pluggit GmbH ventilatorgestützte Wohnraumlüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung für alle Wohnbausegmente und ist als technologischer Marktführer in diesem Produktbereich anerkannt. Das Unternehmen gehört als eigenständig agierende Marke zur Soler & Palau Ventilation Group, dem weltweit führenden Lüftungsspezialisten aus Spanien. Sämtliche Pluggit-Systeme sind universell für alle Grundrisse und Wohnformen sowie für Neu- bzw. Bestandsbauten einsetzbar.

Pluggit GmbH

Valentin-Linhof-Straße 281829 MünchenTel.: +49 (0)89|41 11 25 0info@pluggit.comwww.pluggit.comwww.plugguide.com

Bilder: © Pluggit GmbH

Weiterlesen
  • 0

inVENTer Connect

inVENTer Connect

inVENTer präsentiert die kabellose Lüftung mit „inVENTer Connect“! Über die App „inVENTer Mobile“ lässt sich das Wohlfühlklima bequem vom Handy aus einstellen – neu sind die voreingestellten Lüftungsprofile zur Raum-individuellen Lüftung. Alle Informationen über die Luftqualität warden per Funk an die Steuerung gesendet. Durch die Funktechnologie entfällt nun die Verkabelung der Lüftungsgeräte durch das Haus; sie warden jeweils mit einem eigenen Anschluss an das Stromnetz angebunden. Dank eines zusätzlichen Außensensors für die Taupunktmessung ist zudem eine optimale Kellerlüftung möglich.

inVENTer GmbH

Ortsstraße 4a07751 LöberschützTel.: +49 (0) 36427|211 0Fax: +49 (0) 36427| 211 113info@inventer.dewww.inventer.de

Bilder: © inVENTer GmbH

Weiterlesen
  • 0

Highlights für den Waschraum

Highlights für den Waschraum

Der Systemanbieter CWS zeigt mit der Spenderlinie ParadiseLineb Hygienelösungen in prämierten Design, moderner Optik und robuster Bauweise. Auch zu sehen ist die ObjectLine, die Spenderserie für den Objektbau, erhältlich in Edelstahl sowie Edelstahl schwarz und weiß pulverbeschichtet.

Speziell für den medizinischen Bereich präsentiert CWS die MediLine mit Universalspendern für Seifen, Lotions, Desinfektionsmittel und Faltpapier. Mit innovativen und digitalen Lösungen sorgt CWS für mehr Gesundheit, Sicherheit und Schutz. Für eine nachhaltig saubere und sichere Zukunft.

Bilder: © CWS-boco Deutschland GmbH

 

CWS-boco Deutschland GmbH

Dreieich Plaza 1A63303 DreieichTel.: 06103 309-0Fax: 06103 309-169info@cws.comwww.cws.com

Weiterlesen
  • 0

Baustellenüberwachung

Baustellenüberwachung für das Schlösser-Areal

Neues Wohnquartier in Düsseldorf

Düsseldorf-Derendorf ist ein Stadtteil im Wandel – zum Unternehmer-, Hochschul- und Ausgehviertel. Hier realisiert Bauwens, beauftragt von der Wohnungsgenossenschaft Düsseldorf-Ost e. G. (WOGEDO), der Düsseldorfer Wohnungsgenossenschaft eG (DWG) sowie der Beamten-Wohnungs-Baugenossenschaft eG (BWB), ein neues Wohnquartier. Bei der Umsetzung des Projektes „Schlösser-Areal“ setzt der Systemanbieter für Bauleistungen auf eine videobasierte Überwachung der Baustelle, um gewappnet zu sein gegen Diebstahl und Vandalismus. Video Guard Professional zeigt sich hier als zuverlässige Lösung.

Drei Wohnobjekte, ein Gebäuderiegel und zwei Einzelhäuser werden das neue Wohnquartier „Schlösser-Areal“ im Düsseldorfer Stadtteil Derendorf bilden. Mit vier bis fünf Vollgeschossen plus Staffelgeschoss entstehen hier rund 12.100 Quadratmeter Wohnfläche. Die insgesamt 134 Wohneinheiten, die im Auftrag d…

Weiterlesen
  • 0

Brandmeldesystem

Für unterbrechungsfreie Alarmierung im Brandfall Brandmeldesystem hifire 4000 BMT: Neue Ausgangskarte für konventionelle Signalgeber Telenot baut seine Kompetenz im Bereich Brandmeldetechnik weiter aus. Neu ist beispielsweise die 2-Fach-Ausgangsnetzkarte 4464. In Kombination mit dem Zusatznetzeil für den Loop 4000 ermöglicht sie, eine brandabschnittsweise unterbrechungsfreie Alarmierung zu konzipieren, die den Anforderungen der MLAR sowie der DIN VDE 0833-2 entspricht. Als Ergänzung seines VdS-anerkannten Brandmeldesystems hifire 4000 BMT bietet Telenot die neue Ausgangskarte 4464 an. Sie ist in erster Linie als Ergänzung für das ebenfalls neue Zusatznetzteil gedacht, das der Versorgung allgemeiner Verbraucher sowie der Erweiterung der Energieversorgung der Brandmelderzentrale hifire 4400 dient, dem Herzstück des Brandmeldesystems hifre 4000 BMT. Die Ausgangsnetzkarte bietet zwei spannungsgeführte überwachte Ausgänge, mit denen sich beispielsweise konventionell…
Weiterlesen
  • 0