MZ65 – Zukunft Bauen

MZ65 – Zukunft Bauen Mit der Entwicklung des Mauerziegels MZ65 ist dem bayerisch-schwäbischen Ziegelwerk Bellenberg ein wichtiger Schritt zu zukunftsweisendem Bauen von Einfamilienhäusern gelungen. Neben technischen und wirtschaftlichen Faktoren überzeugt der MZ65 auch mit wissenschaftlich zertifizierter Nachhaltigkeit. Mit dem MZ65 verfügt das Ziegelwerk Bellenberg über einen besonders leistungsfähigen Premiumziegel für den Bau von Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäusern. Mit einer Wärmeleitfähigkeit LambdaR von nur 0,065 W/(mK) und einem Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert) bis zu 0,13 W/(m²K) je nach Wandstärke (36,5 bis 49,0 cm) zählt er zu den besten wärmedämmenden Mauerziegeln in Deutschland. Verantwortlich dafür sind die geschützt im Ziegel integrierten Dämmpads aus natürlicher Mineralwolle. Zusammen mit den massiven Ziegelstegen wird eine Wärmespeicherfähigkeit bis zu 270 kJ/(m²K) erreicht, die sich vor allem im Hochsommer positiv auf den Wohnkomfort auswirkt. Durch das…
Weiterlesen
  • 0

Vorübergehende Heimat für Dichtringe, Armaturen und Heizkörper

Vorübergehende Heimat für Dichtringe, Armaturen und Heizkörper Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und höchster Grad der Warenverfügbarkeit: das neue Logistikzentrum der REISSER AG Automatisches Kleinteilelager. Ein- und Auslagerung über One-Level-Shuttle. SAP-Dialog. Multifunktionale Arbeitsplätze. Das sind nur einige der Neuerungen, die das neue Logistikzentrum der REISSER AG zu bieten hat. Es zählt zu den modernsten und größten der Branche. Nach Fertigstellung des zweiten Bauabschnitts schaut das SHK-Unternehmen nicht nur auf ein erfolgreich absolviertes Großprojekt, sondern ist auch für die Zukunft gerüstet. Die Investitionen für die zentrale Logistik am Stammsitz in Böblingen sind die bislang größten in der 150-jährigen Unternehmensgeschichte. Der Brand des Zentrallagers im Jahr 2014 hatte das Unternehmen vor eine große Aufgabe gestellt: Um die Lieferprozesse aufrecht zu erhalten, wurden externe Lagerhallen angemietet und am Standort in Böblingen alle Ressourcen ausgenutzt. B…
Weiterlesen
  • 0

Hochwertiges Naber Küchenzubehör „on the road“

Hochwertiges Naber Küchenzubehör "on the road" Mit großzügig erweiterter Fahrzeugflotte bleibt Naber konsequent in Kundennähe: Insgesamt sieben Multivans zeigen jetzt neuestes Küchenzubehör vor Ort. Mit der cleveren Ausstattung der Fahrzeuge lassen sich aktuelle Produkt-Highlights auch mit dem derzeit verlangten Abstand überzeugend präsentieren. "Durch Corona entfallen viele Gespräche mit unseren Kunden bei Messen und Ausstellungen", erläutert Gesamtvertriebsleiter Bernhard Schonhoff. "Deshalb starten wir durch und bauen die seit Jahren erfolgreichen mobilen Zubehör-Vorführungen aus. Mit unseren Präsentationsfahrzeugen und der Erfahrung unserer Außendienstmitarbeiter können wir auch in dieser Zeit unseren Kunden aktuelle Produktneuheiten persönlich vor Ort vorführen und ihnen so zur Seite stehen." Attraktive modulare Präsentationssysteme Alle Multivans sind mit modularen Präsentationssystemen ausgestattet, die Naber laufend aktualisiert und verfeinert. Dazu zählen zum Beispiel …
Weiterlesen
  • 0

Wassergeführte Lehm-Kühldecke

Natürliche, stille Hochleistungs-Kühlung ohne Taupunktprobleme Wassergeführte Deckenkühlungen sind im Vergleich zu luftgeführten Klimaanlagen wesentlich effektiver und energieeffizienter, da ein Liter Wasser die gleiche Energiemenge wie 3.300 Liter Luft transportieren kann. Es entstehen weder Zugluft noch Geräusche („stille Kühlung“). Keimbefall und Virentransport (Aerosol-Partikel) sind ausgeschlossen. Deshalb sind sie auch optimal für Allergiker und Asthmatiker geeignet. Problematisch ist bei Kühldecken in der Regel der Raumluftfeuchtigkeitsgehalt, der sich je Grad Temperaturabsenkung um zirka sechs Prozent vom Ausgangswert erhöht. Um dies zu vermeiden, muss die Raumluft zusätzlich mechanisch entfeuchtet werden. Beim Lehmklima-Kühlsystem von ArgillaTherm wird dagegen die Raumluftfeuchte durch den Einsatz von Hochleistungs-Lehmmodulen konstant gehalten. Steigt dieser Wert über 50 Prozent, wird das natürliche „Aufsaugverhalten“ der Tonminerale in den Modulen aktiviert und bei…
Weiterlesen
  • 0

Systemair erweitert die Geniox-Produktfamilie

Geniox Core: Kompakt, schnell und flexibel Mit Geniox Core hat Systemair jetzt eine standardisierte Version des modularen Lüftungsgeräts Geniox im Programm und schlägt damit die Brücke zwischen kompakten und modularen Lüftungsgeräten. Geniox Core, verfügbar mit Luftmengen von 750 - 17.500 m³/h, punktet durch eine sehr kurze Lieferzeit ohne an Flexibilität zu verlieren. Vorkonfiguriert und trotzdem flexibel Die sieben vorkonfigurierten Baugrößen, jeweils verfügbar mit Rotations- oder Gegenstromwärmeübertrager, haben nur einen geringen Platzbedarf. Trotz der minimalen Baulänge können weitere Filterstufen bei identischer Gerätelänge ergänzt werden. Zusätzliche Komponenten, wie Jalousieklappen, Heiz- oder Kühlregister und Schalldämpfer, werden direkt an das Gerät angesetzt oder im Kanalsystem verbaut. Dies kann sogar spontan vor Ort entschieden werden und ermöglicht die Flexibilität bis zum letzten Moment. Konzipiert ist Geniox Core für die Innenaufstellung, kann aber mit entsprech…
Weiterlesen
  • 0

Fassadendämmung und Brandsicherheit

Beim Brandtest schmilzt nicht mal die Schokolade Können eine Schachtel Pralinen und ein 100-Euro-Schein im Feuer Temperaturen von annähernd 1000 Grad Celsius überstehen – nur von Steinwolle geschützt und das eine Viertelstunde lang? Das klingt wie ein Fall für “Wetten, dass?” Und Heiko Faltenbacher, Marketingleiter bei Heck Wall Systems in Marktredwitz, würde keine Sekunde zögern, da anzutreten. Den Beweis liefert er mit einem Video: In ihm halten Pralinen, nur von Wärmedämm-Verbundplatten aus Steinwolle ummantelt, Hitze und Flammen stand, ohne auch nur ansatzweise zu zerlaufen. Wohlgemerkt: Der Schmelzpunkt von Schokolade beträgt 38 Grad Celsius. Zugegeben: So etwas funktioniert nicht mit allen Dämmstoffen. Gemäß der Euroklassen, die das Brandverhalten von Baustoffen beschreiben, wurde das Wärmedämm-Verbundsystem MW A1 von Heck als erstes seiner Art mit der Bestnote bewertet. A1 gilt nur für Materialien, die nicht-brennbar sind und einen Schmelzpunkt von mehr als 1000 Grad Ce…
Weiterlesen
  • 0

Corona-Krise gibt Anstoß zur digitalen Transformation

Jetzt erst recht Corona-Krise gibt Anstoß zur digitalen Transformation Experten sprechen bereits seit einiger Zeit von den großen Potenzialen technischer Neuerungen für Unternehmen: Sie sorgen für Zeitersparnisse, tragen zur Kostensenkung bei oder entlasten die eigenen Mitarbeiter. Doch in längst nicht allen Betrieben kommen moderne und innovative Lösungen zum Einsatz – ein Großteil der deutschen Unternehmen gibt sich bei der Umsetzung der Digitalisierung selbst nur die Schulnote „befriedigend“[1]. Aktuell zeigt die Corona-Krise gerade diesen Betrieben auf, warum die effektive Realisierung eine hohe Relevanz aufweist. „In den letzten Wochen und Monaten haben sich die Bedingungen im Wettbewerb auf verschiedenen Ebenen erschwert“, weiß Rainer Schulz, Geschäftsführer der sysmat GmbH und Experte für Automatisierung. Eine Studie von McKinsey & Company gibt ihm Recht: Knapp 73 Prozent der kleineren oder mittleren Unternehmen (KMU) leiden zum Beispiel unter Ausfällen der Lieferket…
Weiterlesen
  • 0

Energetische Sanierung und Aufstockung mit Auszeichnung

Energetische Sanierung und Aufstockung mit Auszeichnung Tragende Argumente für die Holzbauweise

Eine umfassende energetische Sanierung ergänzt durch eine ungewöhnliche Aufstockung macht ein Nachkriegsgebäude aus den frühen 1950er-Jahren in Aachen energetisch wieder fit. Mit der gewählten Holzrahmenbauweise ließ sich das Gebäude optisch außer-gewöhnlich, ökologisch sinnvoll und wirtschaftlich auf ein modernes Niveau bringen. Das Projekt wurde mit einer Anerkennung durch den Deutschen Holzbaupreis 2015 ausgezeichnet.

Der verantwortliche Architekt und Bauherr Professor Klaus Klever hat für die Generalsanierung des Gebäudes in der Heinrichsallee 41 in Aachen ein beeindruckendes Umgestaltungskonzept entworfen. Mit der Planung für eine Aufstockung aus Holz wurde für das Nachkriegsgebäude neuer Wohnraum generiert und das Haus zugleich energetisch und optisch auf Vordermann gebracht. Die anspruchsvollen Holzaufbauten wurden von den erfahrenen Experten der Firma Holz…

Weiterlesen
  • 0

Umrüsten mithilfe von LED-Förderung

Wasco unterstützt Unternehmen in Finanzierungsfragen Der Austausch veralteter Lichtanlagen in Hallen birgt ein hohes Einsparpotential. Dieses kommt nicht nur dem Unternehmen zugute, sondern auch der Umwelt. Denn neben sinkenden Energiekosten reduziert sich bei einer Umrüstung auf LED-Beleuchtung auch der ökologische Fußabdruck. Damit leisten Firmen, die auf das moderne Leuchtmittel setzen, einen wertvollen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele. Allerdings sind die Anschaffungskosten oftmals hoch. Fördergelder aus nicht abgerufenen Mitteln der Kommunalrichtlinie sollen die Modernisierung nun attraktiver gestalten: Sie werden derzeit von Bund und Ländern als Investitionszuschüsse ausgeschüttet. Die Wasco GmbH unterstützt Unternehmen bei der Prüfung, ob und inwieweit sie von den Mitteln profitieren können. Zudem bietet der Spezialist für Hallen-Lichtbänder eine investitionsfreie Alternative mit seinem Lichtpachtmodell an. Neben dem Umstieg von fossilen auf regenerative Energieque…
Weiterlesen
  • 0