Videoberatung Verbraucherzentrale NRW

Videoberatung liefert Antworten digital und verbrauchernah Klimapaket befeuert Fragen zu 450.000 Ölheizungen Etwa jede vierte Heizung in den Ein- und Zweifamilienhäusern in Nordrhein-Westfalen verbrennt Öl. Eine Umrüstung zumindest der rund 450.000 Anlagen, die älter als 20 Jahre sind, auf weniger klimaschädliche Energien brächte nach Schätzungen der Verbraucherzentrale NRW CO2-Einsparungen von 1,2 bis 2,4 Mio. Tonnen pro Jahr. Das entspricht vier bis acht Prozent des Gesamtausstoßes aller Wohngebäude des Landes.  Das Klimapaket der Bundesregierung stellt für Privatleute hohe Zuschüsse von bis zu 45 Prozent für diese Umrüstungen bereit, doch der Beratungsbedarf ist hoch. Welche Heizung ist für welches Haus die richtige? Gas mit Solarwärme-Unterstützung? Eine Wärmepumpe? Oder Holzpellets? Der spürbar gestiegenen Nachfrage zu diesem Thema begegnet die Verbraucherzentrale unter anderem mit ihrer kostenlosen Videoberatung zur Energie. Von diesem Instrument hat sich …
Weiterlesen
  • 0

Software zur Fördergeldberatung

Aktuelle Software zur Fördergeldberatung Im Januar 2020 hat die KfW ihre Förderprogramme zum energieeffizienten Bauen und Sanieren für Wohn- und Nichtwohngebäude geändert. Neben dem Wegfall von Ölheizungsförderungen wurden die Zuschüsse für energetische Maßnahmen kräftig erhöht. Die Software EVEBI - Förderrechner Pro aus dem Hause ENVISYS ist ein Assistent zur professionellen Fördergeldberatung und unterstützt die gängigen KfW-Produkte für Wohn- und Nichtwohngebäude. Die Software prüft die Einhaltung der technischen Mindestanforderungen der Maßnahmen. Zu jedem Maßnahmenpaket werden die Fördermöglichkeiten mit Investitionsvolumen und dem wirtschaftlichen Vorteil angezeigt. Natürlich können zu jedem Förderpaket die Ergebnisse manuell angepasst werden. Damit sind wirklich kundenorientierte und individuelle Beratungen möglich. Die Ergebnisse werden online an die KfW übertragen und der Förderantrag kann direkt gestellt werden. Ein ausführlicher Förderbericht informiert …
Weiterlesen
  • 0

Dämmstoff.Navi der Energieagentur NRW

Neues Online-Tool der EnergieAgentur.NRW

Wer vor der Sanierung oder dem Neubau eines Hauses steht, der steht damit häufig auch vor der Frage, welcher Dämmstoff es denn sein soll. Das Online-Tool „Dämmstoff.Navi“ der EnergieAgentur.NRW (www.energieagentur.nrw/tool/daemmstoff) unterstützt Hauseigentümer und Bauherren dabei, die geeigneten Dämmstoffe für ihr Gebäude zu finden.

Bundesweit gibt es rund 18 Millionen Wohngebäude. Rund 70 Prozent dieser Gebäude wurden vor 1979 errichtet – und verfügen über keine oder nur unzureichende Dämmung. Grund: Damals hatte der Gesetzgeber noch keine Anforderungen an den Wärmeschutz vorgegeben. Deshalb werden rund 25 Prozent aller Energie in Deutschland für die Warmwasserbereitung und Beheizung privater Gebäude aufgewendet. Mit der Dämmung der Gebäudehülle wird ein großer Anteil Heizenergie eingespart werden.

Inzwischen gibt es eine Vielzahl synthetischer, mineralischer oder natürlicher Dämmstoffe. Mit wenigen Klicks gibt das D…

Weiterlesen
  • 0

Fire-Forum

fire-forum.de – neues Internetportal für Brandschutz fire-forum.de ist ein zentrales, freies und unabhängiges Internetportal mit allen notwendigen Informationen zum geregelten Brandschutz, speziell für die Länder Deutschland (DE), Österreich (AT) und Schweiz (CH). Schnell an notwendige Informationen zu gelangen ist extrem wichtig für eine fundierte, effiziente und damit erfolgreiche Arbeit. Frei nach dem Motto „Hier finden Sie alles“ … „schnell | favorisiert | unabhängig“ soll das Internetportal fire-forum.de dies den Nutzern gezielt im Bereich Brandschutz bieten. Das Internetportal stellt Informationen, Zusammenhänge und Links in folgenden Rubriken zur Verfügung: Behörden Bund | Europa, Behörden Länder, Verbände | Vereine, Verlage | Fachliteratur, Foren, Fachveranstaltungen, Sachverständige, Prüfstellen, Hersteller, Produkte | Systeme, Anwendungsbereiche. fire-forum.de ist vorrangig an alle Zielgruppen gerichtet, die in irgendeiner Art Schnittmengen zum Brandschutz ha…
Weiterlesen
  • 0

Servicepakete von Teckentrup

Maßgeschneiderte Servicepakete von Teckentrup Montageaufträge, die vom üblichen Leistungs-Portfolio abweichen, können selbst für Einbauprofis zur Herausforderung werden. Die maßgeschneiderten Servicepakete von Teckentrup setzen deshalb da an, wo seine Fachpartner bei komplizierten Einbausituationen Unterstützung benötigen. Mit einem breiten Angebot unterstützt das Verler Unternehmen seine Kunden, vor Ort und bedarfsgerecht. Sie profitieren so z.B. bei Bauvorhaben mit speziellen Anforderungen von einer fachgerechten Klarstellung und Montage. Nach Produktion und Lieferung von Bauelementen ist bei Teckentrup noch lange nicht Schluss: Durch das partnerschaftliche Selbstverständnis des Verler Unternehmens sieht es seine Aufgabe auch in der fachgerechten und professionellen Unterstützung seiner Kunden. Von der technischen Beratung zum passenden Design über Montage-Anleitung bis hin zum Vertragen von Türen – die Services sind breit angelegt und orientieren sich eng an den Bedürfnisse…
Weiterlesen
  • 0

Automatische Jalousien

Automatische Jalousien Bei dem Wort „Automation“  denkt man oft an ein voll vernetztes Haus, das einem sagt, was zu tun ist oder das selbstständig agiert. Auch hohe Investitionskosten kommen einem dabei in den Sinn. „Dabei gibt es auch günstige Lösungen für den Hausgebrauch, die sich leicht realisieren und noch leichter von der ganzen Familie bedienen lassen“, so der Geschäftsführer des Verbandes Fenster + Fassade (VFF), Frank Lange. Wie das Beispiel für u. a. automatische Jalousien zeigt. Wesentliche Punkte, die eine Automation im Eigenheim abdecken sollte, sind die Dynamik des Fensters in Sachen Licht, Luft und Sicherheit. Einfache Systeme funktionieren dabei per Knopfdruck – beispielsweise per Fernbedienung oder über Schalter an der Wand, aber auch mit dem Handy oder dem Tablet lassen sich die wesentlichen Funktionen im Haus steuern. Es blendet die Sonne? Ein Druck genügt und die Rollläden oder die automatischen Außenjalousien fahren herunter. Verbrauchte Raumluft…
Weiterlesen
  • 0

EVEBI – Software für die KfW-Fördergeldberatung

EVEBI – Software für die KfW-Fördergeldberatung Seit 30 Jahren ist die Energieberatersoftware EVEBI von ENVISYS ein professionelles Werkzeug für die Planung und Sanierung von Wohn- und Nichtwohngebäuden und wird von Architekten, Planern und Energieberatern genutzt. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau bietet attraktive Förderprogramme für den Neubau oder die energetische Sanierung von Wohn- und Nichtwohngebäuden nach energetisch anspruchsvollen Richtlinien. Sowohl in der Neubauplanung als auch in der Gebäudeenergieberatung ist die Vergabe von Fördergeldern ein guter  Anreiz, um den bestmöglichen Energiestandard eines Objekts zu erzielen. So funktioniert EVEBI Mit EVEBI erfolgt eine Fördergeldberatung nebenbei, da das Gebäude automatisch auf alle Fördermöglichkeiten geprüft wird und die Ergebnisse sowohl in den Masken als auch in den Berichten standardmäßig mit ausgegeben werden. Das gilt für den Neubau und Wohn- und Nichtwohngebäude im Bestand. Die Software prüft automati…
Weiterlesen
  • 0

BKI Fotoaufmaß 9

Software BKI Fotoaufmaß 9 Die zeitsparende Methode zum Vermessen von Bestands-Gebäuden und Bauteilen Beim Bauen im Bestand fehlen häufig Pläne und Zeichnungen. Eine exakte Bestandsaufnahme ist jedoch Voraussetzung, zum Beispiel bei Instandsetzungen, Modernisierungen, Mengenermittlungen im Zuge der Aufmaßkontrolle und gutachterlichen Tätigkeiten. Das BKI hat für die optimale Problemlösung bei diesen Aufgabenstellungen jetzt das neue Programm BKI Fotoaufmaß – Version 9 mit 3D-Funktion sowie DXF- und Excel-Export entwickelt. Auf Basis eines fotografierten Gebäudes und mit nur einem Referenzmaß kann damit schnell und einfach die Vermessung eines Gebäudes durchgeführt werden. Nach Import des entsprechenden Digitalfotos in das Programm BKI Fotoaufmaß trägt der /die ProgrammanwenderIn den Perspektiv- und Messdatenrahmen mit dem Referenzmaß (z. B. das Fenstermaß einer Fassade) ein. Beliebige Flächen und Strecken dieser Fassade können nun mit dem BKI Fotoaufmaß gemessen werden. Über a…
Weiterlesen
  • 0

Foamglas

Foamglas im Portal Baufragen.de vertreten Im Netzwerk von Baufragen.de ist jetzt auch die Deutsche Foamglas GmbH vertreten. Architekten und Handwerker können hier ihre Planungs- und Produktfragen direkt an Experten des Dämmstoffherstellers stellen. Per Online-Chat werden diese schnell und unkompliziert beantwortet. Die Planung und Realisierung von Bauvorhaben soll zunehmend effizienter werden – zugleich ist die Branche geprägt vom Fachkräftemangel, sodass erfahrene Mitarbeiter und Führungskräfte meist unter Zeitdruck arbeiten. Vor diesem Hintergrund sind digitale Tools und technische Innovationen gefragt, welche die Informationsbeschaffung und damit die alltägliche Arbeit erleichtern. Bei der Bereitstellung von Informationen setzt die Deutsche Foamglas GmbH daher jetzt auf einen zusätzlichen, digitalen Weg: Im Online-Chat unter Baufragen.de beantwortet der Hersteller von Dämmstofflösungen aus Schaumglas jetzt Fachfragen von Architekten und Handwerkern. Die Plattform ermöglicht…
Weiterlesen
  • 0

Elektronisches Türschloss

Elektronische Türschlösser: Die wichtigsten Fragen und Antworten Ein elektronisches Türschloss wird immer beliebter, die Nutzer schätzen die enormen Vorteile der modernen Systeme. Schließlich wird man nie wieder seinen Schlüssel verlieren oder vergessen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um elektronische Türschlösser. Warum entscheiden sich immer mehr Menschen für ein elektronisches Türschloss? Weil es sehr komfortabel und sicher ist. Schließlich kann man nie wieder seinen Schlüssel vergessen oder verlieren. Denn ein elektronisches Türschloss öffnet man per Code oder Fingerabdruck. Beides hat man immer dabei und gibt man am neben der Tür angebrachten Keypad ein. Auch das Nachmachen des Schlüssels spielt keine Rolle. Der Trend zeigt seit einigen Jahren ganz klar: Immer mehr Menschen entscheiden sich aufgrund der vielen Vorteile für ein elektronisches Türschloss Welche weiteren Öffnungsmethoden gibt es? Die meisten Systeme lassen sich zusätzlich zu Code oder Fingerabdru…
Weiterlesen
  • 0