Flachdachentwässerung

Flachdachentwässerung von Loro Haupt- und Notentwässerung des Flachdachs können in nur einer sichtbaren Fallleitung vereint werden. Loro bietet mit der „Haupt-Not-Kombi“ ein ausgereiftes und optisch ansprechendes Flachdachentwässerungssystem. Flachdächer benötigen neben der Hauptentwässerung, die das Wasser in die Grundleitung führt, eine Notentwässerung. Diese leitet das Wasser bei hoher Regenmenge auf eine frei überflutbare Fläche, um so die Abwasserwege vor Überlastung zu schützen. Üblicherweise werden dafür zwei unabhängige Abläufe benötigt: Der Hauptablauf sowie der Notablauf mit Anstauelement. Das kombinierte Flachdachentwässerungssystem mit dem „Rohr-in-Rohr Prinzip“ von Loro vereint Haupt- und Notentwässerung in einem Ablauf mit zwei getrennten Fließwegen. So ist an der Fassade nur eine Fallleitung sichtbar, bei der die Notentwässerung im inneren Rohr bis nach unten geführt wird. Besonders wirtschaftlich ist das System, weil nur ein Ablauf abgedichtet und nur ein Dur…
Weiterlesen
  • 0

Schieferfassade

Moderne Schieferfassade mit Primero Bislang galten Schieferfassaden eher als traditionell. Die Primero-Schiefer GmbH aus Wipperfürth geht mit ihrem neuesten Produkt, einer Schieferplatte, dem Primero Panel, ganz  neue Wege. Die 1 Meter lange und 20 Zentimeter hohe Schieferplatte ermöglicht moderne Gestaltung und wirtschaftliche Verlegung in hochwertiger Natursteinoptik. So lassen sich die absolut individuellen und hochwertigen Schieferplatten in verschiedenen Verlegearten befestigen. Ob als Rechts- bzw. Linksdeckung, seitlich gestoßen mit entsprechendem Hinterlegstreifen im halben, drittel oder ganzen Verband. Primero Panel gibt jeder Fassade eine ganz individuelle Note. Außerdem ist Primero Panel serienmäßig in drei unterschiedlichen Oberflächenvarianten erhältlich: gebürstet, gesägt oder geflammt. Auf andere Oberflächen sind auf lieferbar. Befestigt werden die schlanken Schieferplatten für die Schieferfassade mit dem bewährten Primero-Fixx® System mittels Druckluftnagl…
Weiterlesen
  • 0

Fenstereinbau mit Fakro

Fenstereinbau mit Fakro

In einem Flachdachbau wurden auf Wunsch des Bauherren hin neue Fenster eingebaut. Um den Fenstereinbau zu erleichtern, gibt es von Fakro ein Anleitungsvideo.

Wer diesen Flachdachbau in Celle näher betrachtet, erkennt schnell, dass sich der Bauherr weitreichende Gedanken gemacht hat. Die verwendeten Produkte und Materialien sind hochwertig und alles ist bestens organisiert mit einem ausgereiften Bus-System, an das auch die neuen Flachdachfester angeschlossen sind. „Ich wollte diese Flachdachfenster von FAKRO unbedingt auf meinem Dach haben, weil sie gut aussehen, einen gewissen puristischen Eindruck vermitteln und mit ihren klaren Linien überzeugen. Wichtig ist mir auch die Verarbeitung mit „Glas“, das ich als haltbarer empfinde, als Kunststoff“, erklärt der Bauherr. „Ich freue mich schon auf den Lichteinfall durch die Fenster.“ Der Flur unter einem Flachdachfenster wird ausschließlich durch das Dachfenster mit natürlichem Licht versorgt. Int…

Weiterlesen
  • 0

Garden of Eden

Schmetterlingshäuser im Garden of Eden Sohlbankanschlussprofile von Austrotherm gliedern Fassaden An einem der letzten Ausläufer des Wienerwaldes, im Wiener Gemeindebezirk Döbling, entstand die neue exklusive Wohnanlage Garden of Eden. Sie besticht durch eine außergewöhnliche Gebäudearchitektur, die sowohl in der Draufsicht als auch in der dynamischen Formgebung an Schmetterlinge erinnert. Unterstützend wirkt die gekonnte horizontale Gliederung der Fassaden, die mit exakt auf Maß gefertigten Sohlbankanschlussprofilen von Austrotherm umgesetzt wurde. Die fünf Wohngebäude fügen sich harmonisch in das circa ein Hektar große Parkareal ein, das insbesondere durch seinen geschützten Baumbestand imponiert. Entsprechend standen bei den Planungen auch nicht die Gebäude im Vordergrund, sondern die Frage wie Natur und modernes Wohnen in Einklang gebracht werden können. Im ausgelobten Wettbewerb überzeugte die Lösung des Wiener Architekturbüros gerner°gerner plus: Fünf Baukörper in Form v…
Weiterlesen
  • 0

Einbruchhemmende Bauteile

Untersuchungen zeigen: Massives Ziegelmauerwerk gewährleistet hohen Einbruchschutz Bei richtiger Befestigung sichern einbruchhemmende Bauteile, wie Türen und Fenster vor ungebetenen Besuchern. Allerdings müssen sich die Bauteile auch wirkungsvoll in den Wänden verankern lassen. Problemlos möglich ist die sichere Montage in einer Gebäudehülle aus hochwärmedämmenden Mauerziegeln. Dies belegte das renommierte Institut für Fenstertechnik (ift Rosenheim) jüngst anhand zahlreicher Versuche. Die Ergebnisse zeigen: Außenwände aus massiven Mauerziegeln erhöhen das Sicherheits-Niveau im Eigenheim spürbar. Damit Fenster und Türen keine leicht zu passierenden Eintrittslücken darstellen, müssen sie gegen unerlaubten Zutritt geschützt sein. Zur Sicherung der Schwachstellen sind einbruchhemmende Bauteile wirkungsvoll. Diese benötigen allerdings eine als Befestigungsgrundlage geeignete Außenwand nebst fachgerechter Montage. Beides nahm das Institut für Fenstertechnik (ift Rosenheim) unter die…
Weiterlesen
  • 0

Schüco Fassade

Adina Apartment Hotel mit Elementfassaden von Schüco

Mit dem aus fünf Gebäuden bestehenden, nach Plänen von Winking Froh Architekten umgesetzten Ensemble „Hamburg Heights“ wird die „Spiegelinsel“ zum modernen Büro- und Wohnquartier nachverdichtet. Nach den denkmalgerecht durchgeführten Sanierungen des alten Spiegel-Verlagshauses und des ehemaligen IBM-Hochhauses (IBM Tower Hamburg) wurde das Adina Apartment Hotel Hamburg Speicherstadt fertiggestellt. Der langgestreckte Neubauriegel integriert auf acht Ebenen 202 Zimmer im Vier-Sterne-Standard. Die transparente Außenhülle wurde mit der Schüco Fassade FWS 60 CV umgesetzt.

Als 1967 das IBM-Hochhaus (IBM Tower Hamburg) an der Hamburger Ost-West-Straße eingeweiht wurde, galt der 17-geschossige Bau von Architekt Werner Kallmorgen als utopisches Symbol für technischen Fortschritt. Charakteristisches Element ist die streng symmetrische, optisch einer Hollerith-Lochkarte nachempfundene Fassade, die sinnfällig auf die Anfäng…

Weiterlesen
  • 0

Flachdachfenster

Flachdach Fenster FE von LAMILUX gewinnt Designpreise Flachdachfenster von LAMILUX mit vier Awards ausgezeichnet: Das neue Flachdach Fenster FE überzeugte die Jurys des Red Dot Awards, des German Design Awards sowie des Plus X Awards – hier sogar doppelt. Das Fenster kann nun offiziell in die Passivhausklasse eingestuft werden und wartet mit bedingter Betretbarkeit auf. Flachdachfenster mit Passivhausklasse phC Die Eigenschaft „Passivhaus geeigent“ wurde dem LAMILUX Flachdach Fenster FE vom Passivhaus Institut in Darmstadt bescheinigt. Es erhielt die Zertifikatsklasse phC. Aktuell arbeiten die Entwickler des Herstellers an einer noch effizienteren Variante, die ebenso die Klasse phA anstrebt, wie sie bereits ein Lichtband, ein Glasdachsystem sowie ein weiteres Flachdach Fenster aus dem Hause LAMILUX innehaben. Durchsturzsicher und bedingt betretbar Nach der DIN 18008-6 treffen auf die Verglasungen des neuen Oberlichts zwei Eigenschaften zu: Erstens kann die Verglasung für Insta…
Weiterlesen
  • 0

LINITHERM Gefälledämmung

LINITHERM Gefälledämmung Linzmeier bietet mit der LINITHERM Gefälledämmung ein sicheres Produkt zur Dämmung von Flachdächern.  Merkmale sind eine schnelle und saubere Verlegung, die auftragsbezogene Planung sowie eine stückgenaue Kommissionierung der Dämmelemente. Weitere Vorteile sind die hohe Flexibilität und eine exzellente Dämmeffizienz mit einer durchgängigen Wärmeleitfähigkeit λB 0,023 W/mK – auch bei den Kehl- und Gratplatten. Letztere haben die gleiche Oberfläche wie die Standard-Gefälledämmung und werden vorkonfektioniert geliefert. Flachdächer sind vielseitige und wirtschaftliche Dachkonstruktionen, können aber durch stehendes Wasser und stark wechselnde Oberflächentemperaturen undicht werden. Die LINITHERM Gefälledämmung und der LINITHERM Dachreiter leiten Wasser von Flachdächern zielgerichtet ab und können so verhindern, dass Feuchtigkeitsschäden entstehen. Sie zeichnen sich zudem durch ihre hervorragende Dämmeffizienz aus, mit dem die Anforderungen der Energi…
Weiterlesen
  • 0

Optigrün „SolarGrünDach“

Optigrün "SolarGrünDach" Das Optigrün „SolarGrünDach“ wird als auflastgehaltenes System ohne Dachdurchdringung installiert. Dazu werden die Sun-Root-Photovoltaikaufständerungen mit der Last des Gründachaufbaus lage- und windsogsicher fixiert. Die Photovoltaikträger greifen dabei nicht in die Dachkonstruktion und -abdichtung ein und benötigen keine schweren Punktlasten. Schadensanfällige Dachabdichtungsarbeiten entfallen, da die Dachabdichtung nicht durchbrochen wird. Zudem ist das auflastgehaltene System aufgrund seiner weniger aufwändigen und schnellen Verlegung kostengünstiger als die herkömmlichen, in der Dachkonstruktion befestigten Aufständerungen. Mit dem Optigrün „SolarGrünDach“ sind auch enge Modulreihen und damit hohe Erträge auf kleinem Raum möglich. Da die Vegetation unterhalb der Module verläuft, können trotzdem große Anteile der Dachflächen begrünt werden. Dachabdichtung schützen und Lebensdauer verlängern Der Gründachaufbau wirkt als Schutzschicht gegen Extremtemp…
Weiterlesen
  • 0