Schallschutz nach DIN 4109 mit Treppen von Schöck

Schallschutz nach DIN 4109 mit Treppen von Schöck Die Schöck Bauteile GmbH hat ihr Produktprogramm Schöck Tronsole für die akustische Entkopplung von Massivtreppen einer erneuten und erweiterten Prüfung nach DIN 7396 unterzogen. Dabei wurden die vor 6 Jahren in der ersten Prüfung erreichten Kennwerte bestätigt. Architekten und Tragwerksplanern liegen damit nun bestätigte Werte zur sicheren Planung und Nachweisführung des Schallschutz nach DIN 4109 vor. Bereits seit 2013 liefert Schöck akustische Kennwerte für seine Tronsole Typen. Bis zur Veröffentlichung der DIN 7396 im Jahr 2016 orientierte man sich bei der Ermittlung der Werte am Normentwurf. Sechs Jahre nach der ersten Prüfung, stellte Schöck seine Kennwerte erneut auf den Prüfstand und ging dabei sogar über die Norm hinaus: In einem erweiterten Verfahren wurden zu den in der Norm geforderten Treppenlaufbreiten von 1000 mm auch Breiten bis 1500 mm berücksichtigt, wie sie im Wohnungsbau häufig eingesetzt werden. Die Werte f…
Weiterlesen
  • 0

Broschüre zu Abdichtungssystemen von PCI

Broschüre zu Abdichtungssystemen nach DIN 18533 von PCI PCI stellt mit einer neuen Broschüre ganzheitliche Systemlösungen für die Bauwerksabdichtung für Neu- und Bestandsbauten vor. Die Broschüre beinhaltet vier unterschiedliche PCI-Abdichtungssysteme, ihre Einsatzbereiche sowie die Anwendung. Im strukturierten Komplettsortiment finden sich Verarbeiter, Fachhändler, Planer und Architekten schnell und einfach zurecht. Und: die passende Abdichtungslösung für jeden Anwendungsfall. "Unser Sortiment für die Bauwerksabdichtung haben wir mit Fokus auf die einfache Produktauswahl konzipiert. Die übersichtliche Zuordnung unserer Produkte in vier unterschiedliche Abdichtungssysteme stellt für den Kunden eine spürbare Erleichterung dar", erklärt Tobias Bosse, Marketing Manager Bautechnik bei PCI und fährt fort: "Unsere perfekt aufeinander abgestimmten Abdichtungssysteme machen zudem die Verarbeitung sehr einfach und das Ergebnis dauerhaft sicher. Das garantiert die hohe und geprüfte Qual…
Weiterlesen
  • 0

Neues Beiblatt 2 zur DIN 4108

Bei der Berücksichtigung von Wärmebrücken mit dem vereinfachten Ansatz kann künftig nach Beiblatt 2 der DIN 4108 zwischen Wärmebrücken der Kategorie A und B unterschieden werden.

Bei der Berücksichtigung von Wärmebrücken mit dem vereinfachten Ansatz kann künftig nach Beiblatt 2 der DIN 4108 zwischen Wärmebrücken der Kategorie A und B unterschieden werden. Dafür müssen Produktlösungen für Balkon- und Attikaanschlüsse oder für den Gebäudesockel Anforderungen an die äquivalente Wärmeleitfähigkeit, den leq-Wert erfüllen. Informationen und Unterstützung zur Anwendung des neuen Beiblatts liefert die Schöck Bauteile GmbH mit dem Schöck Wärmebrücken-Rechner und einer überarbeiteten Technischen Information Bauphysik. Nach DIN 4108  können Planer und Architekten den Energieverlust durch auskragende Bauteile pauschal, vereinfacht oder detailliert berechnen. Nach dem neues Beiblatt 2 gilt eine Auf…

Weiterlesen
  • 0