Neubau eines Büro- und Geschäftshauses

Zukunftsorientiert: Holz für Gewerbebauten

In Wenden-Hillmicke entstand ein außergewöhnliches Bürogebäude – ganz aus Holz. Gebaut wurde das zweistöckige Bauwerk im Passivhausstandard vom Holzbauunternehmen Hammer Hausbau GmbH. Das Haus präsentiert sich als Vorzeigebeispiel für einzigartige Architektur in Verbindung mit einem vorbildlichen Energiekonzept. Hammer Hausbau ist Mitglied in der seit mehr als 30 Jahren deutschlandweit aktiven Gruppe ZimmerMeisterHaus®.

Sparsam mit Energie umzugehen und natürliche Ressourcen zu schonen, das ist für Manfred Hammer seit jeher Pflichtprogramm. Meisterhaft umgesetzt
hat der engagierte Geschäftsführer der Hammer Hausbau GmbH diese Bedingungen bei seinem eigenen neuen Bürogebäude.

Ungewöhnliche Architektur mit außerordentlicher Energie-Leistung

Das Gebäude im Passivhausstandard mit moderner Rhombus-Fassade vereint sämtliche Ansprüche, die ein moderner Bauherr heute an ein Gebäude stellt. „Wir haben hier viele innovative Ideen umgesetzt, die es um den schönen Baustoff Holz gibt.“

Das Beste daran: „Das Thema Heizenergie kann man hier getrost hintenanstellen.“ sagt Manfred Hammer. Der durchschnittliche Energieverbrauch in den letzten 12 Monaten beträgt 13,62 KW/h für Heizen und Lüften je Tag. 

Für ca. 2,45 €/Tag werden so knapp 400,- qm Bürofläche geheizt und 365 Tage im Jahr mit frischer Luft versorgt.

Hochwärmegedämmte Gebäudehülle

Das von Hammer Haus konzipiert Passivhaus steht für umweltfreundliches Bauen mit einem zukunftsfähigen Baustoff. Die moderne, bis zu 360 mm starke Dämmung aus Holzfaser und Zellulose mit einer Wärmeleitfähigkeit von 035 schützt das Gebäude wirksam vor Hitze und Kälte. Der erreichte U-Wert übertrifft mit 0,105 W/(m²·K) den gesetzlichen Standard.

Durch die effektive passive Solarnutzung über die großen Fensterflächen speichert das Haus zusätzlich Energie.

Gutes Arbeitsklima

Die 20 cm vor der Fensterfront verlaufenden Raffstoranlagen verhindern eine Überhitzung des Gebäudes und ersparen somit den Einsatz einer Klimaanlage.

Die Lüftungs-Technik spielt ebenfalls eine wesentliche Rolle im Hauskonzept: Sie wird unter anderem durch eine bedarfsgerechte CO2- und Feuchte-Sensorik gesteuert. Der entstehenden Abluft wird die restliche verwertbare Energie entzogen, und der frischen Zuluft wieder zugeführt. Der tatsächliche Lufterneuerungsbedarf lässt sich fortlaufend ermitteln und die dem Raum zugeführte Luftmenge wird dadurch ständig angepasst. Diese Technik stellt 365 Tage rund um die Uhr die Frischluft zur Verfügung.

Traditioneller Baustoff und handwerkliche Kompetenz

Der natürliche Baustoff Holz ist wegen seiner hervorragenden Ökobilanz der Baustoff schlechthin!“ „ sagt Manfred Hammer. „Alle weiteren verwendeten Materialien wie die ausgewählten Schallschutzelemente und mineralische Putze sind ebenso natürlich und umweltneutral.

Ein Holzgebäude ist ungeheuer schnell aufgebaut. Die Bauelemente können bereits ab Werk mit vorgefertigten Holzoberflächen zur Baustelle geliefert werden. Die Planung dieser Bauteile erfolgt entsprechend bis in die Ausbaudetails: schon in der Vorfertigungsphase werden technische Versorgungsleitungen in die dafür vorgesehenen Ausfräsungen eingebaut.  So geht der Aufbau später enorm schnell und überaus termingerecht.

www.zmh.com
www.hammer-haus.de

Projektdaten

  • Planung:

    Dipl.-Ing. Architekt Daniel Klein,
    In der Heide 6, 57482 Wenden

Die Autorin

Eva Mittner, freie Journalistin

ist Autorin und lebt in München. Nach Festanstellungen als Redakteurin und Pressesprecherin schreibt sie freiberuflich für verschiedene Architekturmedien. Sie hat sich zudem auf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Architekten und Ingenieure spezialisiert.

Kontakt unter:

Eva.Mittner@gmx.de

www.architektur-journalismus.com

Profil Hammer Haus
Das Unternehmen Hammer Haus Holzbau GmbH ist ein erfahrener Spezialist in allen Bereichen der Holzbau-Technik. Das Leistungsspektrum reicht von konventionellen Holzgebäuden bis hin zu Aufstockungen, Anbauten und Sanierungen mit Holzbau-Elementen. Dabei arbeitet man sehr eng mit den Baufamilien, ausgewählten Architekten, Ingenieuren und Handwerkern zusammen.

www.hammer-haus.de

30 Jahre ZimmerMeisterHaus

Die ZimmerMeisterHausGruppe® ist eine Vereinigung von bundesweit mehr als 100 Holzbau-Manufakturen. Seit nunmehr 30 Jahren stehen die ausgewählten Fachbetriebe für höchste Qualität und Top-Service im Holzbau. Die Mitglieder stärken sich gegenseitig durch intensiven Erfahrungs-Austausch und fachliche Weiterbildung und bieten ihren Kunden umfassende Fachkompetenz – immer auf dem neuesten Stand. Bereits knapp 10 Jahre befassen sich die Betriebe zudem intensiv mit der Weiterentwicklung des mehrgeschossigen Holzwohnbaus. Im Austausch mit renommierten Ingenieuren und Fachplanern wurden Baukonzepte entwickelt und optimiert.

Regional selbständig und unabhängig realisieren die ZimmerMeisterHaus-Manufakturen jährlich mehr als 2.000 Bauprojekte im Bereich Neubau und Anbau sowie Aufstockung und Objektbau. Seit der Gründung 1987 wurden mehr als 30 000 Häuser gebaut. Mehr Informationen gibt es unter www.zmh.com.

Bildquelle Header: ZimmerMeisterHaus